Nicht zu müssen

Nicht zu müssen

Wenn nichts mehr muss, ist das Begegnung

Wenn nichts mehr muss, dann darf ich sein

Wenn nicht mehr muss, ist alles möglich

dann tut Begegnung nicht mehr Pein

 

Das müssen setzt mich hinter Gitter

mit Monstern rund um mich und wartet

Abweisung, Wut und Erniedrigung

aber ich bin es, die mich selbst verachtet

 

Ich mache aus wollen meist müssen

weil ich stets nach etwas verlang

Zustimmung, Liebe oder Geborgenheit

und darum habe ich immer Bang 

 

Wenn nichts mehr muss begegne ich Freiheit

Sie wird mein liebster Kamerad 

Sie akzeptiert, unterstützt und vertraut 

ich weiss, dass sie mich niemals verrät

 

Dann kann auch ich dir Freiheit geben

Ich halte dich nicht mehr in meiner Macht

Du hast recht auf dein eigenes Leben

Auf deine Art aus deiner Kraft

 

Wenn nichts mehr muss kann ich begegnen

einfach weil es dann so ist

nicht mehr den Anspruch Begegnen zu müssen

keine Angst mehr dass du mich verlässt

 

Denn ohne müssen gibt es Freiheit

voll Liebe und Humor spornt sie mich an

um jeden Aspekt von mir zu lieben

und so das Leben anzugehen

 

Ich will mir selbst jetzt gern Begegnen

erlöst von äusserlichem Schein

Ich erlaube mir nicht mehr zu müssen

und endlich ich selbst zu sein

 

(Birgit Rozestraten)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Praxis SOHO 2

Grabenweg 68 / 2. Stock

6020 Innsbruck

info@praxis-soho2.at